Hier finden Sie zu ver­mit­tel­nde Samtp­foten von befre­un­de­ten Organ­i­sa­tio­nen, pri­vaten Tier­schützern oder Pri­vatleuten, die ihre Katzen umstän­de­hal­ber abgeben müssen.

Die Richtigkeit dieser Angaben kann von der Katzen­hilfe Gelder­land e. V. nicht über­prüft werden.

Die hier abge­bilde­ten Katzen wer­den nicht durch die Katzen­hilfe Gelder­land e. V. vermittelt:

Juni 2021: Hand­i­cat Mia

Mia wurde am 23.04.2020 geboren.

Ihre jet­zi­gen Dosenöffner schreiben:

„Mia abzugeben, bricht uns das Herz.

Wir haben Mia als Kit­ten zusam­men mit Ihrem Bruder aufgenom­men. Mit ca. 3,5 Monaten erkrankte sie an Tox­o­plas­mose. Den Erreger haben wir nach monate­langer Medika­mentengabe besiegen kön­nen. Lei­der hat sie einen neu­rol­o­gis­chen Schaden davonge­tra­gen. Sie war kurzzeitig an den Hin­ter­läufen kom­plett gelähmt, aber mit viel Geduld und Übun­gen haben wir sie jetzt so weit, dass sie schrit­tweise wieder laufen kann. Sie kann nicht sprin­gen, und man muss ihr beim Toi­let­ten­gang helfen, indem man sie fes­thält, so dass sie in der Toi­lette nicht umfällt. Kot und Urin kann sie selb­st­ständig abset­zen, man muss nicht ausmassieren.

Mia braucht drei oder vier Mal am Tag Hilfe auf dem Katzen­klo. Sie ist mit­tler­weile so kon­di­tion­iert, dass sie auf dem Katzen­klo so lange wartet, bis wir sie sta­bil­isieren. Und genau das kön­nen wir lei­der nicht mehr leis­ten, da wir beide in Vol­lzeit arbeiten und nach der Zeit im Home­of­fice nun über Tag nicht mehr zu Hause sind. Wir kön­nen ihr so die erforder­liche Pflege und Für­sorge nicht geben.

Sie ist eine gesprächige Schmusekatze, die es liebt, in der Sonne zu liegen. Trotz ihrer Behin­derung spielt sie gerne, sie relaxt mit Vor­liebe draußen auf dem gesicherten Balkon; über einen gesicherten Garten würde sie sich bes­timmt auch freuen.

Wir möchten, dass sie ein Zuhause bekommt mit einen Katzenkumpel oder einer Katzen­dame, diese sollte unge­fähr altersentsprechend und nicht zu wild sein, da Mia nicht so spie­len kann wie gesunde Katzen und sich dann ver­steckt. Am besten wäre es, sie käme in eine ruhige Fam­i­lie ohne kleinere Kinder und Hund, wo jemand entweder nur halb­tags arbeitet oder sogar kom­plett zu Hause ist.“

Mia zieht entwurmt, geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

HandicatMiacMia

HandicatMiaaMia

HandicatMiabMia

Kon­takt: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de oder 01520 4128526

© Katzen­hilfe Gelder­land e. V.