Unsere aktuell zur Ver­mit­tlung ste­hen­den Samtp­foten finden Sie hier.

Sobald unsere weit­eren Pflegekatzen die Quarantäne-​Zeit durch­laufen haben, stellen wir sie hier eben­falls ein.


Katzen­babys:

Wir nehmen immer wieder trächtige Stre­unerkatzen auf und küm­mern uns um sie und um ihren Nach­wuchs. Außer­dem nehmen wir auch ver­waiste Katzenkinder in Obhut. In unseren Pflegestellen gibt es daher oft sehr viele Katzen­babys, die wir gerne in gute Hände ver­mit­teln würden.

Bitte beachten Sie, dass wir ins­beson­dere Katzenkinder nur zu zweit (oder dritt…) oder zu einer bere­its vorhan­de­nen, nicht zu alten und noch ver­spiel­ten Katze ver­mit­teln, weil Artgenossen für ein glück­liches Katzen­leben uner­lässlich sind.

Zudem ist uns sehr daran gele­gen, dass das neue Zuhause unserer Schüt­zlinge nicht in unmit­tel­barer Nähe einer stark befahre­nen Straße liegt, wenn Freigang geplant ist.

Sobald sich die Kit­ten von den Müt­tern abn­abeln bzw. alt und robust genug für Besuch sind, wer­den wir auf unserer Home­page Einzel­bilder und Texte zu ihnen ein­stellen. Zurzeit brauchen die Fam­i­lien noch viel Ruhe und Zeit für sich.

Mer­lin — Besitzerin verstorben

Merin wurde 2013 geboren. Er lebte bis zum Win­ter bei seiner Besitzerin. Sie ver­starb lei­der, und so gelangte der Kater zu uns.

Mer­lin ist Men­schen gegenüber sehr kon­tak­t­freudig und schmust sehr gerne.

Er möchte gerne wieder Freigang genießen. In der Pflegestelle liegt er oft am Fen­ster und schaut sehn­süchtig hinaus.

Bei frem­den Geräuschen reagiert er unsicher und knurrt dann schon einmal.

Mer­lin kommt aus einer Katzen­gruppe. Mit anderen Katzen kommt er zurecht, so lange sie nicht dom­i­nant sind.

Wir suchen ein katzen­er­fahrenes Zuhause für ihn ohne Kinder.

Wir ver­mit­teln in der Regel nicht in Einzel­hal­tung. Mer­lin braucht unbe­d­ingt Katzengesellschaft.

Mer­lin zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Mer­lin

Mer­lin

Mer­lin

Kon­takt: Maike Wolters unter 01525 6174841 oder info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Maju — Ver­mut­lich ein Umzugsopfer

Maju lan­dete im ver­gan­genen Som­mer auf der Straße. Es wird ver­mutet, dass ihre ehe­ma­li­gen Hal­ter ohne sie umge­zo­gen sind.

Maju mag es, gestre­ichelt zu wer­den, zeigt aber auch deut­lich, wenn sie in Ruhe gelassen wer­den möchte. Sie zwickt dann schon einmal.

Gerne liegt sie in einem Kuschelkissen, und sie liebt es zu fut­tern. Ins­ge­samt ist sie eine eher ruhige Katze.

Für Maju suchen wir ein ruhiges Zuhause ohne kleinere Kinder, Hunde kennt und akzep­tiert sie. Mit anderen Katzen funk­tion­iert es gut, wenn diese nicht dom­i­nant sind.

Wir ver­mit­teln in der Regel nicht in Einzelhaltung.

Maju zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Maju

Maju

Maju

Maju

Kon­takt bitte über Tel. 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Henry M. — Unser Haudegen

Henry M. wurde ca. 2016 geboren. Er schlug sich eine Weile auf der Straße herum, bis er Men­schen fand, die sich um ihn küm­merten. Dies währte jedoch nicht von Dauer, und Henry M. stand wieder allein auf der Straße, not­dürftig ver­sorgt von Nachbarn.

Henry M. ist Men­schen gegenüber oft unsicher. Er mag keine schnellen Bewe­gun­gen und fühlt sich schnell bedrängt. Ander­er­seits ist er aber auch ver­schmust und neugierig. Er möchte defin­i­tiv die Hosen anhaben.

Anderen Katzen gegenüber ist er offen.

Henry M. braucht wieder Freigang und Dosenöffner, die ihm seinen Sturkopp lassen. Wir suchen ein katzen­er­fahrenes Zuhause für ihn ohne Kinder.

Wir ver­mit­teln in der Regel nicht in Einzel­hal­tung. Henry M. braucht unbe­d­ingt Katzengesellschaft.

Henry M. zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Henry M

Henry M

Kon­takt bitte über Tel. 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Mäuschen — Unsere ver­waiste Katzen-​Lady

Mäuschens Besitzerin ist ver­stor­ben, und lei­der musste Mäuschen miter­leben, wie ihr Zuhause aus­geräumt wurde. Von den Ver­wandten kon­nte sie lei­der nie­mand nehmen, und so kam Mäuschen zu uns.

Mäuschens Geburt­s­jahr wird geschätzt auf 2009, 2010 oder 2011.

Mäuschen ist sehr unsicher frem­den Men­schen gegenüber und liegt zunächst oft im Kratzbaum oder in der Kratz­tonne. Manch­mal dür­fen wir sie tagsüber stre­icheln, aber am lieb­sten sind ihr Kuschelein­heiten am späten Abend. Wir haben noch nicht her­aus­ge­fun­den, warum das so ist, aber natür­lich lässt sich das Kuscheln zu dieser Zeit auch einrichten. ;-)

Wir haben Mäuschen tierärztlich durchchecken lassen, da der let­zte Tier­arztbe­such schon Jahre zurück­lag. Sie hatte ein paar kleinere Zah­n­prob­leme, die mit­tler­weile behoben sind. Ihr Blut­bild ist inkl Schild­drüsen­wert ohne Befund.

Zurzeit testen wir, ob Mäuschen mit anderen Katzen zurechtkommt.

Für Mäuschen wün­schen wir uns ein ruhiges Zuhause ohne kleine Kinder bei Men­schen, deren Leben­sum­stände sich nicht mehr gravierend ändern.

Mäuschen zieht zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Mäuschen

Mäuschen

Kon­takt: Katzen­hilfe Gelder­land unter 01520 4128526 oder info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Ella und Finn — Unser „Gewerbegebiet-​Wurf“

Diese Zwei wur­den ca. im Juli 2018 geboren und schlu­gen sich bis Jan­uar auf sich gestellt in einem Gewer­bege­biet durch.

Noch sind diese Kit­ten Men­schen gegenüber ein wenig skep­tisch, aber wir sind sehr zuver­sichtlich, dass sich das in „ihrem“ Zuhause mit ganz viel Aufmerk­samkeit nur für sie und Geduld recht schnell geben wird.

Wir ver­mit­teln kein Kit­ten in Einzel­hal­tung. Gerne ziehen diese Zwei zusam­men um oder aber einzeln zu einer altersentsprechen­den Katze.

Ella und Finn ziehen mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Ella

Ella mit Kumpel Michel

Finn

Kon­takt: Katzen­hilfe Gelder­land unter 01520 4128526 oder info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Indra — Aus der Lager­halle auf die Couch

Indra wurde ca. im Mai 2017 geboren. Sie tauchte mit ihren drei Kit­ten im ländlichen Bere­ich in einer Lager­halle an einer stark befahre­nen Straße auf.

Noch ist Indra ein wenig mis­strauisch Men­schen gegenüber, aber gle­ichzeitig auch seeeehr neugierig. Sie beobachtet alles und jeden um sie herum ganz genau. Zur Kon­tak­tauf­nahme kommt sie gerne an den aus­gestreck­ten Zeigefinger.

Indra möchte gerne wieder Frischluft genießen, daher suchen wir ein Zuhause mit Freigang bzw. ein­genet­ztem Balkon für sie.

Wir ver­mit­teln in der Regel nicht in Einzel­hal­tung. Gerne zieht Indra mit einem ihrer drei Kit­ten Isa, Ida oder Ian um. Indra braucht ein ruhiges Zuhause ohne kleinere Kinder.

Indra zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Indra

Indra

Kon­takt: Katzen­hilfe Gelder­land unter 01520 4128526 oder info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Isa — Aus der Lager­halle auf die Couch

Isa wurde ca. im Juni 2018 geboren. Zusam­men mit ihren Geschwis­tern und ihrer Mut­ter tauchte sie im ländlichen Bere­ich in einer Lager­halle an einer stark befahre­nen Straße auf.

Noch ist Isa schüchtern Men­schen gegenüber. Ein Leck­erchen oder eine Spielan­gel ver­an­lassen sie aber immer wieder dazu, ihre Deck­ung zu ver­lassen. Außer­dem klet­tert sie gerne an der Net­ztür des Kit­ten­z­im­mers hoch und runter.

Isa wurde mit einer Behin­derung geboren: Ihr linkes Hin­ter­bein ist nur zur Hälfte aus­ge­bildet. Damit kommt sie gut zurecht, und laut Terärztin kann es so auch bleiben.

Auf­grund dieser Ein­schränkung wün­schen wir uns für sie ein Zuhause mit gesichertem Balkon, ungeschützter Freigang wäre zu gefährlich für Isa.

Für Isa suchen wir ein ruhiges Zuhause ohne kleinere Kinder, Hunde kennt und akzep­tiert sie.

Wir ver­mit­teln in der Regel nicht in Einzelhaltung.Gerne zieht Isa mit ihrem Bruder, ihrer Schwester oder ihrer Mut­ter um.

Isa zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Isa

Isa

Kon­takt: Katzen­hilfe Gelder­land unter 01520 4128526 oder info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Ian — Aus der Lager­halle auf die Couch

Ian wurde ca. im Juni 2018 geboren. Zusam­men mit seinen Geschwis­tern und seiner Mut­ter tauchte ere im ländlichen Bere­ich in einer Lager­halle an einer stark befahre­nen Straße auf.

Noch ist Ian schüchtern Men­schen gegenüber. Ein Leck­erchen oder eine Spielan­gel ver­an­lassen ihn aber immer wieder dazu, seine Deck­ung zu ver­lassen. Außer­dem klet­tert er gerne an der Net­ztür des Kit­ten­z­im­mers hoch und runter.

Ian wurde mit einer Behin­derung geboren: Sein linkes Hin­ter­bein ist nur zur Hälfte aus­ge­bildet. Damit kommt er gut zurecht, und laut Terärztin kann es so auch bleiben.

Auf­grund dieser Ein­schränkung wün­schen wir uns für ihn ein Zuhause mit gesichertem Balkon, ungeschützter Freigang wäre zu gefährlich für Ian.

Für Ian suchen wir ein ruhiges Zuhause ohne kleinere Kinder, Hunde kennt und akzep­tiert er.

Wir ver­mit­teln in der Regel nicht in Einzelhaltung.Gerne zieht Ian mit seiner Schwester/​seinen Schwest­ern oder seiner Mut­ter um.

Ian zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Ian

Ian

Kon­takt: Katzen­hilfe Gelder­land unter 01520 4128526 oder info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Kuh-​Kater Michel

Michel wurde ca. im Juni 2018 geboren. Er tauchte auf einem Fir­men­gelän­der im Indus­triege­biet auf und wurde von einer älteren Dame versorgt.

Schon kurz nach dem Ken­nen­ler­nen zeigt er sich ver­schmust und zutraulich.

Er beschäftigt sich gerne mit der Spielan­gel, liebt Leck­erchen und macht es sich gerne auf dem Kratzbaum gemütlich, um aus dem Fen­ster zu schauen. Am geöffneten (und natür­lich gesicherten) Fen­ster lässt er sich gerne den Wind um die Kater-​Nase wehen.

Bei einer Rou­tine­un­ter­suchung fiel der Tierärztin ein Herzgeräusch bei Michel auf; das muss natür­lich noch weiter abgek­lärt wer­den. Bisher macht Michel glück­licher­weise keinen kranken Ein­druck, aber sicher ist sicher.

Gerne würde Michel draußen herumstromern.

Andere Katzen findet Michel toll. Vor Hun­den hat er eher Angst.

Wir ver­mit­teln in der Regel nicht in Einzelhaltung.Gerne zieht Michel mit einem Kumpel aus der Pflegestelle um.

Michel zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Michel

Michel

Michel

Kon­takt: Katzen­hilfe Gelder­land unter 01520 4128526 oder info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Pitt — Imposan­ter Kater-​Riese

Der wirk­lich große Pitt wurde ca. 2014 geboren. Er tauchte in einem Indus­triege­biet auf und gesellte sich zu einer dort leben­den Katzen­gruppe. Da er zahm ist, wün­schen wir uns für ihn ein „richtiges“ Zuhause.

Er lässt sich sehr gerne stre­icheln, macht aber auch dur­chaus deut­lich, wenn er genug davon hat: Dann gibt es einen kral­len­losen Schlag auf die Fin­ger. ;-)

Hunde machen ihm Angst, und für kleinere Kinder ist er auf­grund seiner Größe und Kraft nicht das richtige Haustier.

Gerne würde Pitt wieder um die Häuser ziehen, wir kön­nen uns allerd­ings auch vorstellen, dass ihm ein Indoor-​Zuhause mit ein­genet­ztem Balkon reichen würde, da er in der Pflegestelle keinen Freigang einfordert.

Wir ver­mit­teln in der Regel nicht in Einzelhaltung.

Pitt zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Pitt

Pitt

Kon­takt bitte über unsere Pflegestelle Wach­t­en­donk, Andrea Hollenbach-​Eikelpasch, Tel. 0177 9637057 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Unsere Autobahnparkplatz-​Kitten

Diese Vier wur­den ca. im August 2018 geboren. Im Alter von weni­gen Monaten wur­den sie wohl auf einem Auto­bah­n­park­platz mit­ten in der „Pampa“ aus­ge­setzt. Durch Zufall wur­den sie nachts ent­deckt und nach einer stun­den­lan­gen Fan­gak­tion kon­nten vier Kit­ten gesichert wer­den. Wir hof­fen, dass es der gesamte Wurf war! Ihre Mut­ter war weit und breit nicht zu sehen.
Alle Kit­ten waren halb ver­hungert und stark ver­schnupft.
Mit­tler­weile haben sich alle gut erholt.

Kia ist noch sehr ängstlich, aber ein Katzen-​Kumpel, hilft ihr sicher­lich sehr dabei, aufzu­tauen. Wenn sie mit Artgenossen durchs Kit­ten­z­im­mer tollt, ver­gisst sie gerne, wie viel Angst sie eigentlich noch hat.
Kia braucht geduldige Dosenöffner.

Wir ver­mit­teln kein Kit­ten in Einzel­hal­tung. Diese Vier ziehen gerne mit ihren Katzen­fre­un­den ins neue Zuhause. Das Zuhause sollte eher ruhig sein (ohne kleinere Kinder).

Kia zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Kon­takt: Katzen­hilfe Gelder­land über unsere Pflegestelle Keve­laer, Eva Wild unter 0178 3247099 oder info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Estia und Ismene — Unsere „Torties“

Diese bei­den Schildpatt-​Miezen wur­den ca. April 2018 geboren. Im Juli tauchten sie mut­ter­los auf einem Hof auf.

Ismene hat sich sehr schnell dazu entsch­ieden, Men­schen toll zu finden und es sich in ihrer Nähe oder gar auf ihnen bequem zu machen und sich aus­giebig stre­icheln zu lassen.

Estia ist noch zurück­hal­tender und betra­chtet Men­schen skep­tisch, aber auch dur­chaus neugierig. Wir gehen davon aus, dass sie auch so zutraulich wird wie ihre Schwester.

Die Zwei toben aus­ge­lassen durchs Kit­ten­z­im­mer und hören sich dabei im Geschoss darunter an wie eine kleine Ele­fan­ten­herde.
Andere Katzen finden sie genau sieben Tage doof und fauchen sie an; am achten Tag ent­decken sie, dass der Fun-​Faktor mit weit­eren Spiel­ge­fährten ras­ant ansteigt. ;-)

Gerne wür­den wir die Zwei als Team ver­mit­teln. Wir suchen ein ruhiges Zuhause für sie ohne kleine Kinder und gerne mit ein­genet­ztem Balkon oder abgesichertem Garten.

Ismene und Estia ziehen mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Estia

Estia

Estia

Ismene

Ismene
Ismene

Kon­takt bitte über unsere Pflegestelle Issum, Cor­dula Rohlmann-​Reineke unter 01520 4128526 oder info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Pacco — Der Kater mit dem Eulen-​Blick

Pacco wurde ca. im August 2018 geboren. Er wurde mut­tersee­le­nallein gefun­den und lei­der nir­gendwo vermisst.

Zunächst machte er einen recht unzugänglichen Ein­druck, taute in der Pflegestelle in Kit­tenge­sellschaft aber schließlich auf. Erliebt es, mit seinen Katzenkumpeln das Kit­ten­z­im­mer unsicher zu machen. Wenn der Laser­pointer zum Ein­satz kommt, gibt es kein Hal­ten mehr.

Wir ver­mit­teln kein Kit­ten in Einzel­hal­tung. Pacco zieht gerne mit einem Katzenkumpel ins neue Zuhause. Das Zuhause sollte eher ruhig sein (ohne kleinere Kinder) und Pacco die Eingewöh­nungszeit geben, die er braucht.

Pacco zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Pacco

Pacco

Kon­takt bitte über unsere Pflegestelle Issum, Cor­dula Rohlmann-​Reineke unter 01520 4128526 oder info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Niko — ein Prachtk­erl mit Charakter

Niko wurde im Mai 2011 geboren und ver­brachte die läng­ste Zeit seines bish­eri­gen Lebens bei seiner Besitzerin, bei der er als Einzel­prinz sehr ver­wöhnt wurde. Lei­der ver­starb sein Frauchen Anfang 2018, und Niko ver­lor sein Zuhause und kam in unsere Pflegestelle.

Niko ist ein Kater mit Charak­ter.

Er muss zu katzen­er­fahre­nen Men­schen ohne kleine Kinder und ohne Hunde, da Niko etwas grob­mo­torisch ist. Er zwickt schon ein­mal beim Stre­icheln und kann dur­chaus deut­lich machen, wenn ihm etwas nicht passt.
Damit kann natür­lich nicht jeder umge­hen und man sollte wis­sen, wie man Niko ver­ste­hen und lieben lernt.
Schmusen und kuscheln möchte er aber trotz­dem viel und gerne, nur ER entschei­det wann und wie lange ;)

Er braucht also ein Zuhause, in dem man ihn so nimmt wie er ist, näm­lich etwas unab­hängig, denn er will gestre­ichelt wer­den, wann er mag, und er möchte nach der Eingewöh­nungszeit auch Freigang genießen.

Wenn Sie so ein Zuhause für immer geben und bieten möchten, freuen wir uns auf Ihre Anfrage.

Niko lebte immer ohne Artgenossen. Er braucht sie ein­fach nicht, um glück­lich zu sein. Eine ruhige ältere, soziale Zweitkatze wäre dur­chaus möglich, hier ist aber Ruhe und Geduld bei der Eingewöh­nung sicher wichtig.

Niko zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Niko

Niko

Niko

Niko

Niko

Kon­takt bitte über unsere Pflegestelle Geldern-​Walbeck, Lisa Ewald, Tel. 0172 9687141 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Mimi

Mimi wurde 2015 geboren. Sie lebte auf einem Bauern­hof, wurde dort aber wohl nicht richtig ver­sorgt und wan­derte dann in den Garten einer älteren Dame ab.

Mehrmals bekam Mimi Kitten.

Sie ist seit Sep­tem­ber 2017 im Haus der älteren Dame unterge­bracht. Mit ihr ist sie sehr ver­traut, lässt sich stre­icheln, schnurrt dabei auch und nimmt Leck­erchen aus der Hand. Bei frem­den Men­schen ist sie scheu und zurückhaltend.

Wir suchen für diese Katze ein Zuhause mit Freigang und mit viel Geduld. Es ist sehr gut möglich, dass Mimi auch zu anderen Men­schen Ver­trauen auf­baut; wir kön­nen allerd­ings nicht ver­sprechen, dass sie zu einer absoluten Sofa– und Schmusekatzen wird.

Sie ist anderen Katzen gegenüber sehr sozial.

Schön wäre ein Platz auf einem Hof, wo es eine Sche­une gibt, in der sie Unter­schlupf findet UND wo sie, wenn sie es denn möchte auch am „Indoor-​Leben“ teil­haben könnte.

Mimi zieht entwurmt, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Mimi

Mimi

Kon­takt: Katzen­hilfe Gelder­land unter 01520 4128526 oder info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Mausy und Bobbi möchten gerne zusam­men bleiben

Diese bei­den Katzen wur­den 2016 geboren.

Die Zwei passen sehr gut zusam­men und möchten gerne zusam­men umziehen.

Sie sind seit Sep­tem­ber im Haus der älteren Dame unterge­bracht. Mit ihr sind die Zwei sehr ver­traut, lassen sich stre­icheln, schnur­ren dabei auch und nehmen Leck­erchen aus der Hand. Bei frem­den Men­schen sind die bei­den Katzen scheu und zurückhaltend.

Wir suchen für diese Katzen ein Zuhause mit Freigang und mit viel Geduld. Es ist sehr gut möglich, dass Mausy und Bobbi auch zu anderen Men­schen Ver­trauen auf­bauen; wir kön­nen allerd­ings nicht ver­sprechen, dass sie zu absoluten Sofa– und Schmusekatzen werden.

Da die Zwei aus einer großen Katzen­gruppe kom­men, sind sie anderen Katzen gegenüber sehr sozial.

Schön wäre ein Platz auf einem Hof, wo es eine Sche­une gibt, in der die Katzen Unter­schlupf finden UND wo sie, wenn sie es denn möchten auch am „Indoor-​Leben“ teil­haben könnten.

Mausy und Bobbi ziehen entwurmt, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Mausy

Mausy

Bobbi

Bobbi

Kon­takt: Katzen­hilfe Gelder­land unter 01520 4128526 oder info@​katzenhilfe-​gelderland.​de


Kater Silka — Der Schat­ten der Pflege-​Dosine

Silka wurde 2018 geboren. Seine Geschwis­ter und er wur­den von einem alten Herrn von Hand aufge­zo­gen. Lei­der erkrankte der Herr sehr schwer und kann sich nun nicht mehr um die Katzen kümmern.

Silka ist ein sehr neugieriger Kater und sehr aufgeweckt; er ist der aktivste im Kit­ten­z­im­mer. Frem­den gegenüber ist er zunächst vor­sichtig, hat er aber erst ein­mal Ver­trauen gefasst, weicht er dem Men­schen nicht mehr von der Seite.

Gerne macht Silka auch mal Blödsinn mit seinen Katzen-​Kumpeln.

Wir ver­mit­teln in der Regel nicht in Einzel­hal­tung. Silka braucht unbe­d­ingt Katzenge­sellschaft. Er kommt aus einer Katzen­gruppe und zieht gerne mit seinem Bruder Frid­chen um.

Wir suchen ein Zuhause ohne kleinere Kinder für Silka.

Silka zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Silka

Silka

Kon­takt bitte über Tel. 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Kater Frid­chen — Unser Temperament-​Tier

Frid­chen wurde 2018 geboren. Seine Geschwis­ter und er wur­den von einem alten Herrn von Hand aufge­zo­gen. Lei­der erkrankte der Herr sehr schwer und kann sich nun nicht mehr um die Katzen kümmern.

Frid­chen ist ein sehr neugieriger Kater und sehr tem­pera­mentvoll. Mit Vor­liebe deko­ri­ert er das Kit­ten­z­im­mer ganz nach seinem Geschmack um.

Frem­den gegenüber ist er zunächst vor­sichtig, taut aber schnell auf, wenn er Ver­trauen gefasst hat.

Wir ver­mit­teln in der Regel nicht in Einzel­hal­tung. Frid­chen braucht unbe­d­ingt Katzenge­sellschaft. Er kommt aus einer Katzen­gruppe und zieht gerne mit seinem Bruder Silka um.

Für Frid­chen suchen wir ein Zuhause ohne kleinere Kinder.

Frid­chen zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Frid­chen

Frid­chen

Kon­takt bitte über Tel. 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Lea — Das Huhn im Korb

Lea wurde 2018 geboren. Ihre Brüder und sie wur­den von einem alten Herrn von Hand aufge­zo­gen. Lei­der erkrankte der Herr sehr schwer und kann sich nun nicht mehr um die Katzen kümmern.

Lea ist mit zwei Brüdern aufgewach­sen und hat gel­ernt, sich gegen die Zwei auch ein­mal durchzuset­zen.

Sie ist sehr neugierig und beobachtet gerne aus der Ferne. Manch­mal tobt sie mit ihren Brüdern aus­ge­lassen durchs Kittenzimmer.

Frem­den gegenüber ist sie zunächst etwas vor­sichtig, lässt sich aber auch gerne streicheln.

Wir ver­mit­teln in der Regel nicht in Einzel­hal­tung. Lea braucht unbe­d­ingt Katzenge­sellschaft. Sie kommt aus einer Katzen­gruppe und zieht gerne mit einem Kumpel aus der Pflegestelle um.

Für Lea suchen wir ein Zuhause ohne kleinere Kinder.

Lea zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Lea

Kon­takt bitte über Tel. 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Nasuada — Eine Katzen­mama möchte endlich zur Ruhe kommen

Nasuada und ihre drei Kinder Arya, Del­win und Ella lebten auf einem Bauern­hof, wo sie mehr schlecht als recht ver­sorgt wur­den. Eine Tier­fre­undin machte uns auf die kleine Fam­i­lie aufmerk­sam, und wir kon­nten sie zum Glück in einer unserer Pflegestellen unterbringen.

Nasuada zeigte sich, ein­mal in der Pflegestelle ein­gelebt, der Pflege­do­sine gegenüber sehr zutraulich und ver­schmust. Frem­den gegenüber ist sie zunächst kri­tisch und scheu, nach kurzer Zeit gewinnt aber dann doch ihre Neugier und das Bedürf­nis nach Stre­ichelein­heiten, die sie so lange ent­behren musste.

Nasuada wurde ca. 2014, 2015 oder 2016 geboren und hat an bei­den Augen eine par­tielle Trübung der Horn­haut. Dies beein­trächtigt sie kaum, ist nicht schmerzhaft und muss auch nicht weiter behan­delt wer­den. Nasuada kommt sehr gut zurecht, ist aber natür­lich eingeschränkt. Deshalb suchen wir für sie ein ruhiges Zuhause, ohne oder nur mit geschützten Freigang und ohne ganz kleine Kinder.

Nasuada zieht gerne gemein­sam mit einer Katze aus der Pflegestelle oder zu einer etwa gle­ichal­tri­gen Katze. Sie zieht entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert, gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr in ihr neues Zuhause.

Nasuada

Nasuada

Nasuada

Nasuada

Kon­takt bitte über Tel. 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Weit­ere Kitten/​Katzen, die dem­nächst detail­lierter eingestellt wer­den und bald ein Zuhause suchen:

© Katzen­hilfe Gelder­land e. V.