Diese Katzen und Kater suchen aktuell ein neues Zuhause:

Sobald die Katzen die Quarantäne-​Zeit durch­laufen haben, stellen wir sie hier ein.


Katzen­babys:

Wir nehmen immer wieder trächtige Stre­unerkatzen auf und küm­mern uns um sie und um ihren Nach­wuchs. Außer­dem nehmen wir auch ver­waiste Katzenkinder in Obhut. In unseren Pflegestellen gibt es daher oft sehr viele Katzen­babys, die wir gerne in gute Hände ver­mit­teln würden.

Bitte beachten Sie, dass wir ins­beson­dere Katzenkinder nur zu zweit (oder dritt…) oder zu einer bere­its vorhan­de­nen, nicht zu alten und noch ver­spiel­ten Katze ver­mit­teln, weil Artgenossen für ein glück­liches Katzen­leben uner­lässlich sind.

Zudem ist uns sehr daran gele­gen, dass das neue Zuhause unserer Schüt­zlinge nicht in unmit­tel­barer Nähe einer stark befahre­nen Straße liegt, wenn Freigang geplant ist.

Sobald sich die Kit­ten von den Müt­tern abn­abeln bzw. alt und robust genug für Besuch sind, wer­den wir auf unserer Home­page Einzel­bilder und Texte zu ihnen ein­stellen. Zunächst brauchen die Fam­i­lien noch viel Ruhe und Zeit für sich.

Diese Katzen und Kater sind zurzeit noch in der Quar­an­täne oder aber noch nicht kas­tri­ert und zweifach RCP-​geimpft und daher noch nicht

„umzugs­bereit“. Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu den Katzen fol­gen demnächst.

Marie3aMaxi

Marie3bMaxi

Kiro1aKiro

Kiro1bKiro

KishaKisha

Pixie1cPixie

Momo6a 1Momo

Mira — Endlich in Sicherheit!

Mira wurde ca. 2018 geboren.

Sie musste sich allein und blind auf einem abgele­ge­nen Gelände durch­schla­gen und lief Gefahr zu ver­hungern, da sie sich auf­grund ihrer Beein­träch­ti­gung nicht gut ernähren kon­nte. Bed­ingt durch unbe­han­del­ten Katzen­schnupfen haben sich ihre Horn­häute verklebt und die Blind­heit aus­gelöst. Daran kann man lei­der nichts mehr ändern.

Mira ist noch schüchtern und dem Men­schen gegenüber ängstlich. Sie braucht ein Zuhause, in dem man ihr Zeit und Geduld schenkt. Ganz wichtig ist auch eine ruhige Katze für sie, an der sie sich ori­en­tieren kann.

Sie hat es ver­di­ent, in einem geschützten Umfeld zu leben, wo sind nicht mehr ums nackte Über­leben kämpfen muss.

Wir ver­mit­teln nicht in Einzelhaltung.

Mira wird mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause vermittelt.

Mira1bMira

Mira1aMira

Kon­takt bitte über 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Fiona — Ausbrecherkönigin

Fiona wurde im Juni 2019 geboren.

Sie ist Men­schen gegenüber sehr aufgeschlossen, ver­schmust und auch verfressen.

Sie ist eine kleine Aus­brecherköni­gin und nutzt jede Gel­gen­heit, aus dem Kit­ten­z­im­mer zu entwischen. Gerne mal­trätiert sie auch die Bällebahn.

Wir ver­mit­teln nicht in Einzel­hal­tung. Es soll­ten keine kleineren Kinder im neuen Zuhause sein.

Fiona zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzge­bühr und Schutzver­trag in ihr neues Zuhause.

Fiona1aFiona

Fiona1bFiona

Kon­takt bitte über unsere Pflegestelle in Wach­t­en­donk, Andrea Hollenbach-​Eikelpasch unter 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Pina — großes Herz für Artgenossen

Pina wurde etwa im Juni 2020 geboren. Ihre Mut­ter war eine Stre­unerin, die mit ihr und ihren drei Geschwis­tern im Garten eines Stadthäuschens auf­tauchte, um dort Fut­ter zu suchen.

Durch ihre lange Zeit draußen sind alle vier Kit­ten lei­der noch sehr mis­strauisch dem Men­schen gegenüber, fassen aber langsam Vertrauen.

Auch Pina tut sich, wie ihre Schwester Hai­ley, lei­der noch schwer damit, dem Men­schen zu ver­trauen; dafür aber ist sie beson­ders sozial zu Artgenossen. Jede Katze wird von ihr fast sofort akzeptiert.

Und Bällchen kicken liebt sie, da kann sie nicht widerstehen.

Wir ver­mit­teln nicht in Einzel­hal­tung, aber Pina bringt gerne eines ihrer Geschwis­ter mit. Auch kleine Kinder sind für scheue Katzen wie Pina eher unpassend, ältere ver­ständige Kinder soll­ten aber kein Prob­lem sein.

Pina zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzge­bühr und Schutzver­trag in ihr neues Zuhause.

Pina2bPina

Pina2aPina

Kon­takt bitte über unsere Pflegestelle in Wach­t­en­donk, Andrea Hollenbach-​Eikelpasch unter 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Sereena — von der scheuen Stre­unerin zur zah­men Stubentigerin

Sereena wurde etwa 2018 geboren und kam mit ihren Kit­ten zu uns. Sereena war in der Pflegestelle zunächst sehr scheu und dem Men­schen gegenüber sehr ängstlich, so suchten wir ursprünglich einen Auswilderungsplatz für sie.
Da ihre hellen Ohrspitzen ver­mut­lich durch die Sonne stark beansprucht wor­den waren, woll­ten wir Sereena erst wieder in die Frei­heit lassen, wenn diese ver­heilt waren. Diese Zeit in der Pflegestelle hat aus­gere­icht, Sereena davon zu überzeu­gen, das Men­schen doch eigentlich ganz nett sind :).

Und nun kommt die vor­sichtige sen­si­ble Maus gern auch ein­mal von sich aus zum Schmusen.
Beson­ders mag sie ihre Fre­undin Fable, der sie in deren län­gerer Zeit der Erkrankung beige­s­tanden hat, indem sie die Men­schen genau beobachtete und ver­suchte, Fable zu beschützen. Toll wäre es also, wenn die bei­den Mädels zusam­men­bleiben kön­nten. Sereena ist aber eigentlich allen Katzen gegenüber aufgeschlossen.
Deshalb wird sie auch auf keinen Fall in Einzel­hal­tung vermittelt.

Für Sereena wün­schen wir uns wegen ihrer empfind­lichen Ohren lieber Woh­nung­shal­tung oder eben begren­zten geschützten Freigang. Kleine Kinder wür­den sie ver­mut­lich über­fordern, aber ältere ver­ständige Kinder soll­ten für sie kein Prob­lem sein.

Sereena zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzge­bühr und Schutzver­trag in ihr neues Zuhause.

SereenaSereena

Kon­takt bitte über unsere Pflegestelle in Wach­t­en­donk, Andrea Hollenbach-​Eikelpasch unter 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Fable — kleine Kämpferin bereit für neue Abenteuer

Fable wurde etwa im Novem­ber 2019 geboren. Im Som­mer diesen Jahres erkrankte sie an der lange Zeit für Katzen tödlich ver­laufenden Krankheit FIP. Zum Glück gibt aber nun seit einer Weile ein wirk­sames Medika­ment gegen diese furcht­bare Krankheit. Die Behand­lung hat Fable sehr gut über­standen und nun ist sie wieder kernge­sund und sucht am lieb­sten gemein­sam mit ihrer besten Fre­undin Sereena ein neues Zuhause ohne Freigang.

Frem­den Men­schen gegenüber ist Fable zunächst sehr vor­sichtig, ihre neuen Men­schen brauchen also etwas Geduld — und Bällchen bzw. eine Fed­erangel ;). Diesen bei­den Spielzeu­gen kann sie näm­lich ein­fach nicht wider­ste­hen und wir sind sicher, dass Fable so schnell „gek­nackt“ wer­den kann.
Bedrän­gen sollte man sie allerd­ings nicht und es sollte in ihrem neuen Zuhause auch nicht zu hek­tisch vorge­hen, zu kleine Kinder wären also eher unpassend für Fable.

Wir ver­mit­teln nicht in Einzel­hal­tung. Fable bringt gerne ihre Fre­undin Ser­rena mit ins neue Zuhause.

Fable zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzge­bühr und Schutzver­trag in ihr neues Zuhause.

Fable2aFable

Fable2bFable

Kon­takt bitte über unsere Pflegestelle in Wach­t­en­donk, Andrea Hollenbach-​Eikelpasch unter 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Schröder — Der im Kar­ton wohnt

Schröder wurde im Mai 2020 geboren und lebte mit seinen Geschwis­tern auf einem Bauernhof.

Es ist noch sehr scheu und hat nur wenig Ver­trauen zu Men­schen. Er braucht sehr viel Geduld, Zeit und eine dem Men­schen zuge­wandte Katze, an der er sich ori­en­tieren kann.

Schröder ist sehr gefräßig und ver­schlingt in Sekun­den­schnelle, was er ergat­tern kann. Gerne liegt er auch in einem kleinen Kar­ton im Bücher­re­gal und beobachtet, was um ihn herum geschieht. Unter der Couch fühlt er sich eben­falls sehr wohl und sicher.

Wir ver­mit­teln nicht in Einzel­hal­tung. Im neuen Zuhause soll­ten keine kleineren Kinder sein.

Schröder zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzge­bühr und Schutzver­trag in sein neues Zuhause.

Schröder2aSchröder

Kon­takt bitte über 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Vadik — Der Futter-​Schmeichler

Vadik und seine Geschwis­ter wur­den April/​Mai 2020 geboren. Sie lebten an einer stark befahre­nen Bun­desstraße und kamen daher zu uns.

Vadik ist ein lieber, sozialer Kater und sehr ver­schmust — vor allem, wenn er Fut­ter erbet­teln will. Wenn gefüt­tert wird, erwartet er die Pflege­do­sine schon auf dem Kratzbaum nahe der Zim­mertür und treibt sie mit kla­gen­dem Miauen zur Eile an.

Er kickt gerne den Ball durch die Bälle­bahn, liebt die Fed­erangel und rauft gerne mit seinen Katzenkumpeln.

Bei frem­den Men­schen braucht er etwas Zeit, um aufzutauen.

Wir ver­mit­teln nicht in Einzel­hal­tung. Gerne bringt er einen Kumpel aus der Pflegestelle mit oder zieht zu einer unge­fähr altersentsprechen­den Katze. Einen ein­genet­zten Balkon fände er toll.

Vadik zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Vadik1aVadik

Vadik1bVadik

Kon­takt bitte über 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Vitus — Der Entdecker

Vitus und seine Geschwis­ter wur­den April/​Mai 2020 geboren. Sie lebten an einer stark befahre­nen Bun­desstraße und kamen daher zu uns.

Vitus ist sehr lieb, ver­schmust und sozial zu anderen Katzen.

Er ist ein kleiner Ent­decker und nutzt jede Chance, aus dem Kit­ten­z­im­mer zu flüchten, um das restliche Haus zu entdecken.

Er ist ver­fressen, schnurrt viel und wirft sich auf die Seite, um gestre­ichelt zu wer­den. Gerne schleppt er Katzen­spielzeug durchs Zim­mer oder rauft mit seinen Kumpels.

Bei frem­den Men­schen ist er zunächst etwas misstrauisch.

Wir ver­mit­teln nicht in Einzel­hal­tung. Gerne bringt er einen Kumpel aus der Pflegestelle mit oder zieht zu einer unge­fähr altersentsprechen­den Katze. Einen ein­genet­zten Balkon fände er toll.

Vitus zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Vitus1aVitus

Vitus1bVitus

Kon­takt bitte über 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Vio­let — Stille Beobachterin

Vio­let und ihre Geschwis­ter wur­den April/​Mai 2020 geboren. Sie lebten an einer stark befahre­nen Bun­desstraße und kamen daher zu uns.

Vio­let ist eine liebe, soziale Katze.

Sie mag es, gestre­ichelt zu wer­den, beobachtet aber erst eine Weile, was um sie herum passiert und gesellt sich dann dazu, um auch Stre­ichelein­heiten abzubekommen.

Vio­let spielt gerne mit der Fed­erangel und liebt Leckerchen.

Bei frem­den Men­schen braucht sie etwas Zeit, um aufzu­tauen. Ein Zuhause mit kleineren Kinder würde sie wohl überfordern.

Wir ver­mit­teln nicht in Einzel­hal­tung. Gerne bringt sie einen Kumpel aus der Pflegestelle mit oder zieht zu einer unge­fähr altersentsprechen­den Katze. Einen ein­genet­zten Balkon fände sie toll.

Vio­let zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Violet3aVio­let

Violet3bVio­let

Kon­takt bitte über 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Buddy — Der Rücken-​Sitzer

Buddy wurde im Juni 2020 geboren und tauchte mit seiner Schwester im ländlichen Gebiet sehr hun­grig in einem Garten auf.

Er ist sehr lieb, ver­schmust und sozial — wen­ngle­ich er am Fut­ter­napf weder Fre­unde noch Fam­i­lie kennt. ;-)

Buddy schnurrt viel und laut. Gerne sitzt er auf dem Rücken der Pflege­do­sine und beobachtet von dort aus die Reini­gung der Katzenklos.

Er liebt es, mit der Fed­erangel zu spie­len oder Spielzeug durchs Kit­ten­z­im­mer zu schleppen.

Bei frem­den Men­schen ist er zunächst etwas mis­strauisch. Kleinere Kinder wür­den ihn wohl überfordern.

Wir ver­mit­teln nicht in Einzel­hal­tung. Gerne bringt er einen Kumpel aus der Pflegestelle mit oder zieht zu einer unge­fähr altersentsprechen­den Katze. Einen ein­genet­zten Balkon fände er toll.

Buddy zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Buddy3aBuddy

Buddy3bBuddy

Kon­takt bitte über 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de


Donny — San­fter Köpfchengeber

Donny wurde ca. im Som­mer 2019 geboren und tauchte schließlich im ländlichen Bere­ich in einem Garten auf.

Er ist ein noch schüchterner junger Kater, sehr defen­siv und sanft.

Donny spielt sehr gerne und gibt äußerst schwungvoll „Köpfchen“.

Dem Men­schen gegenüber ist Donny noch etwas mis­strauisch, lässt sich aber gerne stre­ichen, wenn er Ver­trauen gefasst hat. Er knab­bert dann auch gerne schon ein­mal an der Hand.
Bei Frem­den geht er zunächst auf Sicher­heitsab­stand und beobachtet lieber erst ein­mal. Wenn er sich dann zur Annäherung entschei­det, ist er über seinen eige­nen Mut ein wenig erschrocken. ;-)

Gerne nimmt er Leck­erchen aus der Hand und ist ins­ge­samt über­haupt kein Kostverächter.

Don­nys rechtes Vorder­bein ist ver­mut­lich bere­its von Geburt an deformiert. Er kommt mit der Schief­stel­lung aber gut zurecht und nutzt sein schiefes Bein auch beim Spie­len und um sich gele­gentlich läs­sig darauf abzustützen. Nach Mei­n­ung zweier Tierärzte kann das Bein so bleiben, da es ihn nicht beeinträchtigt.

Wegen seiner Behin­derung sollte Donny keinen ungeschützten Freigang haben. Er würde sich über einen abgesicherten Garten oder einen ein­genet­zten Balkon freuen. Eine Woh­nung ohne Balkon käme für Donny nicht in Frage.

Wir ver­mit­teln nicht in Einzel­hal­tung. Gerne zieht Donny mit einem Kumpel aus der Pflegestelle um oder aber zu einer unge­fähr altersentsprechen­den, nicht dom­i­nan­ten Katze.

Donny zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Donny1bDonny

Donny1aDonny

Kon­takt bitte über 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Skit­tles– Kleiner Wild­fang hat eine Chance verdient!

Skit­tles wurde im Früh­jahr 2020 von einer Stre­unerin geboren. Die Ver­sorgung durch Men­schen war den Katzen nicht bekannt, und so ist die kleine Skit­tles Men­schen gegenüber immer noch mis­strauisch. Sie beobachtet ihre Pflege­do­sine lieber aus sicherem Abstand und ver­sucht diesen auch immer zu wahren. Kommt man ihr zu nah, zeigt sie das auch.

Ander­er­seits spricht sie mit ihrer Pflege­do­sine und knatscht, wenn es ihr mit dem Fut­ter nicht schnell genug geht. Und das sie schnur­ren kann, hat sie eben­falls schon gezeigt.

Zudem ist Skit­tles eine sehr soziale Katze, die bisher noch nie eine andere Katze ange­faucht hat. Im Gegen­teil, neue Katzen sind ihr immer willkom­men. Wir glauben deshalb, dass Skit­tles bei den richti­gen Men­schen mit Katzen­er­fahrung und zusam­men mit einer zah­men Katze doch noch richtig zahm wird. Wir suchen deshalb Men­schen, die ihr die Zeit lassen, die sie braucht, um Ver­trauen zu fassen. Wir sind sicher, dass es sich lohnen wird!

Wir ver­mit­teln nicht in Einzel­hal­tung. Gerne bringt Skit­tles einen Katzenkumpel aus der Pflegestelle mit.

Skit­tles zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Skittles1dSkit­tles

Skittles1bSkit­tles

Skittles1aSkit­tles

Kon­takt bitte über unsere Pflegestelle Maike Wolters in Geldern-​Walbeck unter 0152 56174841 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de


Brad — Schüchterner Frackträger

Brad wurde im Früh­jahr 2020 geboren. Er wurde mit weit­eren Kit­ten an einem Wal­drand entdeckt.

Noch ist Brad eher schüchtern und skep­tisch Men­schen gegenüber und braucht etwas Zeit, um Ver­trauen zu fassen. Er frisst aber bere­its aus der Hand und lässt sich dann auch streicheln.

Gerne tollt Brad mit seinen Kitten-​Kumpeln durchs Pflegezimmer.

Brad würde sich über einen gesicherten Balkon sehr freuen.

Wir ver­mit­teln nicht in Einzel­hal­tung; gerne zieht der kleine Frack­träger mit einem Kumpel aus der Pflegestelle um oder zu einer unge­fähr altersentsprechen­den Katze.

Im neuen Zuhause soll­ten keine kleineren Kinder sein.

Brad zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Brad3aBrad

Brad1bBrad

Kon­takt bitte über 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Liv mit zwei­far­bigen Schnurrhaaren

Liv wurde im Früh­jahr 2020 geboren. Sie wurde mit weit­eren Kit­ten an einem Wal­drand entdeckt.

Noch ist Liv eher schüchtern und skep­tisch Men­schen gegenüber und braucht Zeit, um Ver­trauen zu fassen.

Liv würde sich über einen gesicherten Balkon sehr freuen.

Wir ver­mit­teln nicht in Einzel­hal­tung; Liv möchte gerne mit ihrem Bruder Eumel umziehen.

Im neuen Zuhause soll­ten keine kleineren Kinder sein.

Liv zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Liv1cLiv

Liv1dLiv

Kon­takt bitte über 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Eumel — Das Kullerauge

Eumel wurde im Früh­jahr 2020 geboren. Er wurde mit weit­eren Kit­ten an einem Wal­drand entdeckt.

Der kleine Eumel spielt sehr gerne mit seiner Schwester Liv. Men­schen gegenüber ist Eumel noch etwas skeptisch.

Eumel würde sich über einen gesicherten Balkon sehr freuen.

Wir ver­mit­teln nicht in Einzel­hal­tung; Eumel möchte gerne mit seiner Schwester Liv umziehen. Im neuen Zuhause soll­ten keine kleineren Kinder sein.

Eumel zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Eumel1aEumel

Kon­takt bitte über 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Jojo, Lucius, Elliot — Trio Infernale

Diese drei Schön­heiten wur­den im August 2019 geboren.
Lucius und Elliot sind Brüder, Jojo kom­plet­tiert das Trio seit ein paar Monaten.

Jojo ist sehr ver­schmust und men­schen­be­zo­gen. Er liebt es, mit den anderen zu raufen oder fan­gen zu spie­len.
Auf­grund einer neu­rol­o­gis­chen Erkrankung hat Jojo manch­mal Koor­di­na­tion­sstörun­gen (ab und an fällt er um), doch das schränkt ihn in seinem Frohsinn über­haupt nicht ein. Klet­ter­bäume sind ihm in der Regel nicht hoch genug — sehr zum Lei­d­we­sen seiner nervösen Pflege­do­sine.
Jojo braucht ein Zuhause, in dem es keine Trep­pen gibt.
Lucius ist ein ziem­licher Chaot. Er ent­deckt täglich neue Möglichkeiten, Unfug anzustellen. Jeglichen Unfug. ;-)

Er ist ein sehr liebenswerter Kater, der ständig alle anderen zum Spie­len auf­fordert. Bei der Fut­terbeschaf­fung ist er genauso schlau und ver­fressen wir sein Bruder Lucius.
Elliots High­light ist „Kratzbaum-​Surfen“, d. h. wann immer die Kratzbäume zum Reini­gen des Zim­mers ver­schoben wer­den, springt er darauf und muss mit­fahren.
Wenn Elliot ger­ade ein­mal keinen Unfug macht, liebt er es, auf der Pflege­do­sine zu schlafen und dabei genüsslich zu schnur­ren und zu sab­bern.
Elliot litt im Win­ter an FIP, kon­nte aber mit einer drei­monati­gen Spritzenkur kuri­ert werden.

Wir haben den Traum, diese drei Traumkater zusam­men zu vermitteln.

Für diese Drei suchen wir ein Zuhause ohne kleinere Kinder und ohne ungeschützten Freigang.

Sie ziehen mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Jojo1dJojo

Jojo1eJojo

Lucius1a 1Lucius

Elliot1dElliot

Elliot1ef3Elliot

Kon­takt bitte über unsere Pflegestelle inWach­t­en­donk, Andrea Hollenbach-​Eikelpasch, 0177 9637057 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Taya1aTaya

Taya1bTaya

Kon­takt bitte über unsere Pflegestelle inWach­t­en­donk, Andrea Hollenbach-​Eikelpasch, 0177 9637057 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de


© Katzen­hilfe Gelder­land e. V.