Diese Katzen und Kater suchen aktuell ein neues Zuhause:

Sobald die Katzen die Quarantäne-​Zeit durch­laufen haben, stellen wir sie hier ein.


Katzen­babys:

Wir nehmen immer wieder trächtige Stre­unerkatzen auf und küm­mern uns um sie und um ihren Nach­wuchs. Außer­dem nehmen wir auch ver­waiste Katzenkinder in Obhut. In unseren Pflegestellen gibt es daher oft sehr viele Katzen­babys, die wir gerne in gute Hände ver­mit­teln würden.

Bitte beachten Sie, dass wir ins­beson­dere Katzenkinder nur zu zweit (oder dritt…) oder zu einer bere­its vorhan­de­nen, nicht zu alten und noch ver­spiel­ten Katze ver­mit­teln, weil Artgenossen für ein glück­liches Katzen­leben uner­lässlich sind.

Zudem ist uns sehr daran gele­gen, dass das neue Zuhause unserer Schüt­zlinge nicht in unmit­tel­barer Nähe einer stark befahre­nen Straße liegt, wenn Freigang geplant ist.

Sobald sich die Kit­ten von den Müt­tern abn­abeln bzw. alt und robust genug für Besuch sind, wer­den wir auf unserer Home­page Einzel­bilder und Texte zu ihnen ein­stellen. Zunächst brauchen die Fam­i­lien noch viel Ruhe und Zeit für sich.

Diese Katzen und Kater sind zurzeit noch in der Quar­an­täne oder aber noch nicht kas­tri­ert und zweifach RCP-​geimpft und daher noch nicht

„umzugs­bereit“. Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu den Katzen fol­gen demnächst.

Ginny3bGinny

Ginny3aGinny

Draco3Draco

Draco3bDraco

Sina1aSina

Sina1bSina

Angel1aAngel

Smarty1aSmarty

SmartyBolleSmarty und Bolle

SmartyBolleLeniSmarty, Bolle, Leni

SmartyBolleLeni2Smarty, Bolle, Leni

Verika1aVerika

Karl1aKarl

Karl1bKarl

Jolie1cJolie

Jolie1dJolie

LillyAngela1bLilly

2021KittenAngela1

2021KittenAngela2

Ijela2aIjela

IjelaIjela

Louise2bLouise

Louise2cLouise

Charlene1aChar­lene

Charlene1bChar­lene

HettyGrishaHetty und Grisha (rechts)

Mina1a 1Mina

Collin1aCollin

6Anglea

4Angela 2

1Angela

Männi — Prachtkaterkerl

Män­nie wurde ver­mut­lich zwis­chen 2017 und 2019 geboren.

Er ist ein echter Charak­terkater, dem Men­schen gegenüber sehr zutraulich und aufgeschlossen. Er zeigt aber dur­chaus auch deut­lich, was er möchte oder eben nicht (mehr) möchte.

Männi wurde als Stre­uner aufge­grif­fen, und zwar in einem erbärm­lichen Zus­tand und völ­lig entkräftet. So kam er zu uns.

Lei­der stellte sich schnell her­aus, dass Männi FeLV-​positiv ist. Wir haben mit ihm gekämpft und nach einer angstvollen Zeit um ihn hat er sich wieder erholt. Er ist ein fit­ter Kater — der eben lei­der das Leukose-​Virus in sich trägt. Auf den Men­schen und andere Tier­arten ist das Virus nicht übertragbar!

Er sollte zu Men­schen, die katzen­er­fahren sind und ihn einen stolzen Kater sein lassen.

Männi liebt es, gestre­ichelt und gekuschelt zu wer­den. Und er lässt sich gerne zum Spie­len ani­mieren, schnappt sich aber auch alleine eine Fell­maus oder seinen geliebten Ras­sel­ball. Außer­dem „apportiert“ er Stöckchen und schleppt sie durch sein Reich.

Er liegt gerne auf seinem Aus­sicht­sposten und beobachtet das Treiben in der Natur.

In ungesicherten Freigang darf er auf­grund der Diag­nose FeLV-​positiv nicht mehr, aber traumhaft wäre natür­lich ein gesicherter Garten, eine abgesicherte Ter­rasse oder Balkon, aber auch ein großes Fen­ster mit Aus­sicht, welches ganz geöffnet und mit Katzen­draht gesichert oder einem soge­nan­nten Katzen­balkon verse­hen ist, wäre toll.

Männi kön­nte zu einem eben­falls FeLV-​positiven Tier ziehen.

In seinem neuen Zuhause soll­ten keine kleineren Kinder sein.

Män­nie zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Männi3dMänni

Männi1dMänni

Männi1eMänni

Männi1fMänni

Kon­takt bitte über 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Unsere bei­den Diven — Sunny und Milky

Diese zwei Plüsch­popos mit entzück­enden Hobbit-​Füßen stam­men aus einer Über­las­sung. Aus gesund­heitlichen Grün­den kon­nte der ehe­ma­lige Besitzer sich nicht mehr um die bei­den Colour Point Perser kümmern.

Milky wurde 2017 geboren und ist eine sehr zutrauliche, ver­schmuste Katzen­dame. Sie liebt es, mit Men­schen zu kuscheln und lässt sich gerne auf den Arm nehmen. Sie mag es, gekämmt zu wer­den, und das Reini­gen der Augen ist bei ihr völ­lig unproblematisch.

Sunny braucht zunächst ihre Zeit, um mit einer neuen Umge­bung zurechtzukom­men. Sie ist etwas kapriz­iöser als ihre Fre­undin Milky und auch dur­chaus mal übel­lau­nig, was sich in leichtem Tatzen äußert. Wenn das Eis aber gebrochen ist, kommt sie auch zum Schmusen und lässt sich gerne durchkraulen.

In Sachen „Fut­ter“ sind die Zwei seeeeehr wäh­lerisch: Jegliches Katzen­nass­fut­ter außer „Soup-​Sorten“ ver­schmähen sie kon-​se-​quent. Sie lieben Trock­en­fut­ter (lei­der!) und gekochtes Huhn oder gekochte Pute. Zwei richtige Diven!

Sunny und Milky sind — ver­mut­lich rassebe­d­ingt — sehr ruhige Katzen. Gerne sprechen sie auch mit ihrer Pflege­do­sine — und haben dabei in der Regel natür­lich das let­zte Wort. ;-)

Sunny und Milky suchen ein ruhiges Zuhause ohne Kinder und andere Haustiere. Sie wer­den nur in Indoor-​Haltung mit gesichertem Balkon ver­mit­telt, nicht in ungeschützten Freigang.

Sie wer­den entwurmt, mehrfach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzgebühr ins neue Zuhause ver­mit­telt. Im Ver­trag wird fest­ge­hal­ten, dass ein Weit­er­verkauf der Katzen nicht zuläs­sig ist. Uns ist es wichtig, dass diese Tiere nicht zum Wan­der­pokal wer­den bzw. bei ebayK­leinanzeigen landen.

Sunny1aSunny

Sunnya1aSunny

Milkya1aMilky

Milky1aMilky

Kon­takt bitte über 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Teddy — Der ehe­ma­lige Dauer-​Camper

Teddy wurde ca. 2016 gebor­gen und lebte auf einem Camp­ing­platz. Als „seine“ Camper den Platz ver­ließen, blieb er zurück.
Lange Zeit wurde er von einer Anwohnerin gefüt­tert, doch sie musste umziehen und kon­nte ihn nicht mit­nehmen. So kam er zu uns.

Teddy ist ein etwas dom­i­nan­ter Kater, der sein Reich für sich allein möchte. Kon­takt zu anderen Katzen ver­laufen zunächst gut,
aber wenn er sich eingewöhnt hat, kommt es lei­der dur­chaus zu Stre­it­ereien. Teddy lässt sich provozieren und geht dann auch mal zum Angriff über.

Beim Men­schen ist er ein sehr lieber Kater, der Stre­ichelein­heiten mag und auch nachts auf Tuch­füh­lung geht.

Er spielt gerne mit plüschigem Katzen­spielzeug und kickt Bälle durch die Gegend. Gegen Leck­erchen hat Teddy nichts einzuwenden. ;-)

Im neuen Zuhause soll­ten keine kleineren Kinder sein. Den kleineren Hund der Pflegestelle akzep­tiert er.

Teddy würde sich über Freigang in dafür geeigneter Umge­bung freuen.

Teddy zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Teddy5aTeddy

Teddy3dTeddy

Kon­takt bitte über 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Mio und Min­nie — Gegen­sätze ziehen sich an

Mio und Min­nie wur­den 2020 geboren und kamen zu uns, nach­dem sie von einer Land­straße gerettet wur­den, die sie ger­ade im Begriff waren zu überqueren.

Schnell wur­den beide in eine Fam­i­lie ver­mit­telt, doch lei­der hatte man sich dort das Zusam­men­leben mit zwei quirli­gen Kit­ten anders vorgestellt.
Mio begann, an den Möbeln zu kratzen, und Min­nie legte ihre Scheu nie kom­plett ab, deshalb entsch­ied man, die bei­den zurückzugeben.

Mio ist ein lieber Schmusekater, der schnell Ver­trauen fasst, laut schnurrt, wenn er gestre­ichelt wird und gerne aus­ge­lassen tobt. Mio braucht Men­schen, die sowohl einen Schmusekater suchen, aber auch gern kreativ wer­den, um den klu­gen Mio auszupowern.

Min­nie dage­gen ist eher ruhig und zurück­hal­tend. Sie braucht ruhige Men­schen mit Geduld, die ihr die Zeit lassen, die sie braucht, um anzukom­men. Hek­tik stresst sie und Verän­derun­gen ebenso. Auch in der Pflegestelle ist sie noch sehr unsicher und bleibt versteckt.

Obwohl beide sehr unter­schiedlich sind, hän­gen die Zwei sehr aneinan­der und suchen die gegen­seit­ige Nähe. Mio gibt Min­nie Sicher­heit, auch wenn er ihr natür­lich ab und zu zu wild ist, auch hier ist dann der neue Dosi gefragt. Beide spie­len und kuscheln gern miteinander.

Wir suchen für beide ein gemein­sames Zuhause ohne kleinere Kinder. Ein gesicherter Balkon sollte min­destens vorhan­den sein, den ken­nen sie und haben die frische Luft in der Ver­gan­gen­heit sehr genossen. Aber auch Freigang würde beson­ders Mio bes­timmt genießen.

Beide ziehen entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, gechippt, kas­tri­ert gegen Schutzge­bühr und Schutzver­trag in ihr neues Zuhause.

Mio4aMio

Minnie4aMin­nie

MioMinnieMio und Minnie

Kon­takt bitte über 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Big Bang Reloaded!

Dieser Wurf wurde im Mai 2021 auf einem Bauern­hof geboren.

Lucy ist sehr fut­ternei­disch. Sie spielt gerne mit Fellmäusen und Glöckchen-​Bällen.

Bernadette möchte ihr Spielzeug nicht mit den anderen Kit­ten teilen da ist sie seeeehr eigen :)

Shel­dona ist noch etwas schüchtern, ver­gisst dies aber, wenn es ums Fut­ter geht. und Leck­erchen gehen eigentlich immer, bei allen.

Wir ver­mit­teln nicht in Einzel­hal­tung. Gerne ziehen die Kit­ten paar­weise oder zu Dritt um oder aber zu einer altersentsprechen­den schon vorhan­de­nen Katze. Wir suchen ein Zuhause ohne kleinere Kinder. Ein gesicherter Balkon sollte min­destens vorhan­den sein. Aber auch Freigang wür­den sie ab einem Alter von einem Jahr bes­timmt genießen.

Die Kit­ten ziehen entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, gechippt, kas­tri­ert gegen Schutzge­bühr und Schutzver­trag ins neue Zuhause.

Lucy2eLucy (rechts)

Bernadette2aBernadette

Sheldon2aShel­dona

Suzy1bShel­dona

Kon­takt bitte über 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Tiger (m) und Snoopy (w) — Wurfgeschwister

Diese Zwei wur­den 2010 geboren; sie sind Wur­fgeschwis­ter. Lei­der kon­nten sie nicht bei ihrer schwer erkrank­ten Besitzerin bleiben.

Beide Katzen sind sehr lieb und kom­men gern zum Kuscheln. Sie lassen sich aus­giebig streicheln.

Spie­len ist für sie nicht mehr so inter­es­sant, sie lassen es sich lieber beim Men­schen oder auf dem Kratzbaum gutgehen.

Fressen ist ihre ganz große Lei­den­schaft. Wir haben die Zwei stark übergewichtig über­nom­men und vor­sichtig auf Diät gesetzt. Das erste Pfund ist auch schon abgenommen.

Erste Annäherun­gen mit anderen Katzen ver­liefen gut. Sie lebten im alten Zuhause mit einer Hündin zusammen.

Wir möchten die Zwei nicht voneinan­der trennen.

Wir suchen ein Zuhause ohne kleinere Kinder. Tiger und Snoopy ken­nen Freigang und bräuchten zumin­d­est einen großen, gesicherten Balkon oder eine Terrasse.

Die Zwei ziehen entwurmt, RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Tiger5aTiger

Tiger5bTiger

Snoopy3aSnoopy

Snoopy3bSnoopy

Kon­takt bitte über 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Sternchen — Diese Katze weiß, was sie will!

Sternchen wurde im April 2013 geboren.

Sie war einige Jahre ver­mit­telt, musste ihr Zuhause aber auf­grund kör­per­licher Ein­schränkun­gen der Adop­tan­tin verlassen.

Sternchen ist sehr gesprächig und weiß genau, was sie will und fordert dies dann auch laut­stark ein. Manch­mal ist sie lieber für sich und kommt nur, wenn sie das möchte, zum Schmusen.

Im neuen Zuhause soll­ten keine kleineren Kinder sein, Hunde ignori­ert sie. Sternchen hätte gerne Freigang.

Sternchen zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

SternchenbSternchen

SternchenLuziSternchen

Kon­takt bitte über 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Luzi — Schwarze Katzenschönheit

Luzi wurde im April 2013 geboren.

Sie war einige Jahre ver­mit­telt, musste ihr Zuhause aber auf­grund kör­per­licher Ein­schränkun­gen der Adop­tan­tin verlassen.

Sie ist eine zurück­hal­tende, liebevolle und sehr sen­si­ble Katze, die sehr men­schen­be­zo­gen und ver­schmust ist.

Luzi spielt sehr gerne, möchte aber auch auf jeden Fall nach dem Spie­len ein ruhiges Plätzchen zum Schlafen haben.

Im neuen Zuhause soll­ten keine kleineren Kinder oder Hunde sein. Luzi hätte gerne Freigang.

Luzi zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

SternchenLuzibSternchen (oben) und Luzi

LuziLuzi

Kon­takt bitte über 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Männlein und Lilly — Campingplatz-​Senioren

Diese Zwei wur­den ca. 207 geboren und lebten auf einem Camp­ing­platz. Sie wur­den fast ihr ganzes Leben lang von einer net­ten Anwohnerin ver­sorgt.
Lei­der musste die Frau umziehen und kon­nte die bei­den Senioren nicht mit­nehmen. So kamen wir dann ins Spiel.

Männlein ist Men­schen gegenüber aufgeschlossen und liebt es, gekrault zu wer­den. Er schnurrt dann und fühlt sich sichtlich wohl.
Gerne liegt er auf einem Ses­sel oder in Kuschel-​Höhlen.

Lilly ist frem­den Men­schen gegenüber noch ängstlich und faucht und tatzt in der „Über­gangszeit“ dur­chaus ein­mal.
Die Dame sagte, dass es lange dauerte, bis sie zu Lilly Ver­trauen aufge­baut hatte und sie sie stre­icheln kon­nte. Es wäre also für Lilly sehr viel Geduld nötig, oder die Bere­itschaft, sie ein­fach so zu nehmen, wie sie ist und ihr alle Zeit der Welt zu geben, bis sie ankommt.
Lilly bevorzug einen erhöhten Aus­sicht­spunkt auf dem Kratzbaum.

Da Männlein und Lilly lange Zeit auf dem Camp­ing­platz zusam­men waren, möchten wir sie nicht tren­nen. Beide wur­den dieses Jahr „zahnsaniert“.

Im neuen Zuhause soll­ten keine Kinder sein. Mit älteren, ruhi­gen Katzen kämen Männlein und Lilly sicher­lich zurecht. Ein gesicherter Balkon wäre toll für die Zwei.

Männlein und Lilly ziehen mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Lilly4hLilly

Lilly3gLilly

Männlein1aMännlein

Männlein1b 1Männlein

Kon­takt bitte über 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

© Katzen­hilfe Gelder­land e. V.