Diese Katzen und Kater suchen aktuell ein neues Zuhause:

Sobald die Katzen die Quarantäne-​Zeit durch­laufen haben, stellen wir sie hier ein.


Katzen­babys:

Wir nehmen immer wieder trächtige Stre­unerkatzen auf und küm­mern uns um sie und um ihren Nach­wuchs. Außer­dem nehmen wir auch ver­waiste Katzenkinder in Obhut. In unseren Pflegestellen gibt es daher oft sehr viele Katzen­babys, die wir gerne in gute Hände ver­mit­teln würden.

Bitte beachten Sie, dass wir ins­beson­dere Katzenkinder nur zu zweit (oder dritt…) oder zu einer bere­its vorhan­de­nen, nicht zu alten und noch ver­spiel­ten Katze ver­mit­teln, weil Artgenossen für ein glück­liches Katzen­leben uner­lässlich sind.

Zudem ist uns sehr daran gele­gen, dass das neue Zuhause unserer Schüt­zlinge nicht in unmit­tel­barer Nähe einer stark befahre­nen Straße liegt, wenn Freigang geplant ist.

Sobald sich die Kit­ten von den Müt­tern abn­abeln bzw. alt und robust genug für Besuch sind, wer­den wir auf unserer Home­page Einzel­bilder und Texte zu ihnen ein­stellen. Zunächst brauchen die Fam­i­lien noch viel Ruhe und Zeit für sich.

Diese Katzen und Kater sind zurzeit noch in der Quar­an­täne oder aber noch nicht kas­tri­ert und zweifach RCP-​geimpft und daher noch nicht

„umzugs­bereit“. Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu den Katzen fol­gen demnächst.

Der armen Jamie musste ein Auge ent­fernt wer­den. Sie erholt sich nun von der OP.

Janie02Jamie

Janie01Jamie

AtrejuAtreju

Unsere Kit­ten (geboren im April) sind noch in Quar­an­täne und kön­nen früh­estens ab Mitte/​Ende Juni besucht wer­den (ein paar Tage nach der Erstimp­fung). Hier ein paar Schnapp­schüsse (weit­ere Fotos und Infos fol­gen im Juni auf unserer HP):

HeidiSchorschHeidi (li.) und Schorsch

HeidiManniHei­die (li.) und Manni

Anja1Anja

Sid1aSid

Siri1aSiri

Smilla1aSmilla

KittenMaike2

KittenMaike3

KittenAndrea

KittenElke1

KittenElke2

KittenElke3

KittenMaike

KittenSteffi1

KittenSteffi2


Robin und Lin — Die Unzertrennlichen

Robin und Lin wur­den im Mai 2019 geboren und sind ver­mut­lich Geschwister.

Robin ist ein kleiner Hibbel, der gerne durch die Gegend tollt und sich dabei manch­mal als etwas tol­patschig erweist. Außer­dem kickt er mit großer Vor­liebe Spielzeug herum.

Für Stre­ichelein­heiten hat er oft gar keine Zeit. ;-)

Seine Schwester Lin ist noch etwas vor­sichtig und beobachtet Fremde/​Fremdes zunächst genau. Sie ori­en­tiert sich sehr an ihrem Bruder, daher wollen wir diese Zwei nicht trennen.

Robin und Lin soll­ten in ein Zuhause mit (geschütztem) Freigang oder gesichertem Balkon ziehen. Dort soll­ten keine kleineren Kinder sein.

Die Zwei ziehen mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Lin01Lin

Robin01Robin

LinRobinLin (li.) und Robin

RobinLynn2Robin (li.) und Lin

Hier leis­ten wir Ver­mit­tlung­shilfe: Kon­takt bitte über 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Shaun — Der Charmeur erster Güte

Shaun wurde 2018 oder 2019 geboren. Er stromerte krank durch ein ländliches Gebiet. Wir nah­men ihn auf und ver­an­lassten einige Unter­suchun­gen. Es stellte sich her­aus, dass er an einer Fut­ter­mil­be­nal­lergie litt. Er ist nun dage­gen behan­delt wor­den, und sein Fell ist schnell wieder nachgewach­sen; zudem ist der Juck­reiz auch verschwunden.

Shaun ist ein sehr lieber und char­man­ter Kater-​Mann. Er liebt es, vom Men­schen „durchgeknetet“ zu wer­den und ist sofort zur Stelle, wenn man das Katzen­z­im­mer betritt. Er ist außer­dem seeehr neugierig. Bewegt sich im Katzen­z­im­mer etwas oder jemand, ist er zur Stelle. Dann springt er über­mütig wie ein Flummi durch den Raum — und ver­fehlt auch schon ein­mal sein Ziel vor lauter Übermut.

Shaun soll nicht in Einzel­hal­tung ver­mit­telt wer­den. Gerne zieht er zu einer unge­fähr altersentsprechen­den Katze oder bringt einen Kumpel aus der Pflegestelle mit.

Shaun zieht zweifach RCP-​geimpft, mehrfach entwurmt, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Shaun6cShaun

Shaun6bShaun

Shaun6aShaun

Hier leis­ten wir Ver­mit­tlung­shilfe: Kon­takt bitte über 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Jérome — Unser Goldschatz

Jérome wurde ca. 2015 oder 2016 geboren.

Jérome muss ein­mal ein Zuhause gehabt haben, denn er ist sehr men­schen­be­zo­gen. Lei­der kon­nten wir dieses Zuhause nicht aus­machen bzw. ver­muten, dass er zurück­ge­lassen wurde.

Jérome ist ein Schatz — sehr entspannt, lässt sich gerne stre­ichen und beschmusen. Er genießt es, in seinem Katzen­z­im­mer zu relaxen und freut sich über regelmäßige Fut­ter­gaben, die er in let­zter Zeit wohl oft ver­misst hat.

Wir ver­mit­teln nicht in Einzel­hal­tung. Gerne zieht Jérome zu einer unge­fähr altersentsprechen­den Katze oder bringt einen Kumpel aus der Pflegestelle mit.

Jérome zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Jerome1aJerome

Jerome1bJerome

Hier leis­ten wir Ver­mit­tlung­shilfe: Kon­takt bitte über 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Lutz — Mehrfacher Pechvo­gel sucht nun sein Glück

Lutz wurde ca. 2010 geboren. Seine Biogra­phie ist uns bis Ende 2019 lei­der völ­lig unbekannt. Damals tauchte er herun­tergekom­men an einem kleinen Stall auf, ließ sich aber nicht ein­fan­gen und ver­schwand schließlich für ein paar Wochen wieder. Im Feb­ruar kon­nte er dann fest­ge­setzt wer­den.

Lutz lei­det an einer chro­nis­chen Trübung der Horn­haut — ver­mut­lich durch eine Her­pesin­fek­tion im Welpenal­ter, wie die Tierklinik ver­mutet. Es ist sehr wahrschein­lich, dass Lutz blind ist. Zudem ver­muten wir, dass er kaum noch etwas hört.

Dazu kommt, dass Lutz bisher keine men­schliche Nähe zulässt und sich schnell verkriecht, wenn er einen Men­schen in seiner Umge­bung bemerkt. Kein Wun­der, da er ja in wesentlichen Sin­nen eingeschränkt ist.

Wir möchten Lutz aber trotz allem eine Chance geben, da wir finden, er hat sie ver­di­ent! Er hat sich lange genug allein draußen durchgeschla­gen und ist nun endlich in Sicher­heit und muss nicht mehr hungern. Und er hat dur­chaus noch jede Menge Leben­squal­ität: Er liebt es, in der Sonne zu liegen und entspannt dann sehr und räkelt sich. Er frisst mit Appetit und nutzt auch sein Katzen­klo.

Wir suchen für diesen Handicap-​Kater ein Zuhause mit geschütztem Freigang (ein großes Gehege?), sehr gerne bei anderen Katzen und bei Men­schen, die ihn nicht bedrän­gen. Finden wir so etwas für den armen Kater-​Kerl?

Lutz zieht mehrfach entwurmt, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Lutz02Lutz

Lutz01Lutz

Hier leis­ten wir Ver­mit­tlung­shilfe: Kon­takt bitte über 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Bella und Donna — Unser dop­peltes Lottchen

Bella und Donna wur­den 2018 in einer unserer Pflegestellen geboren und durften nach einiger Zeit zusam­men mit ihrem Bruder umziehen. Lei­der zeigte sich dann, dass die zwei Mädels ihrem rauf­freudi­gen Bruder nicht gewach­sen waren, und sie kamen deshalb zu uns zurück.

Aus diesem Grund suchen wir für die bei­den nun zusam­men ihr „Für-immer“-Zuhause.

Da die schüchternere Bella sich sehr an ihrer mutigeren Schwester Donna ori­en­tiert, sollen die zwei schwarzen Mädels auf jeden Fall zusam­men bleiben.
Bella ist zwar auch noch etwas schüchtern, aber gle­ichzeitig auch neugierig und ver­spielt, was man auf jeden Fall gut aus­nutzen kann, da sie im Spiel ihre Schüchtern­heit häu­fig ver­gisst ;).

Gemein­sam sind die bei­den ein eingeschworenes Team, das gemein­sam auch schon ein­mal den ein oder anderen Sch­aber­nack ausheckt und gemein­sam aus­führt. Leck­erchen zu stib­itzen steht dabei ganz oben auf der Liste. ;).

Über Freigang oder einen ein­genet­zten Balkon wür­den die bei­den sich sicher­lich sehr freuen, aber die Haupt­sache ist, dass sie zusam­men bleiben dür­fen und genug Platz zum Toben haben.

Hunde haben sie in der Pflegestelle ken­nen­gel­ernt und das klappt gut. Auch mit älteren Kindern kom­men sie gut zurecht.

Bella und Donna wer­den zusam­men gegen Schutzge­bühr und Schutzver­trag ver­mit­telt. Sie sind mehrfach RCP-​geimpft, kas­tri­ert, gechippt und mehrfach entwurmt.

Bella5bBella

Bella5aBella

Donna5aDonna

Donna5bDonna

Hier leis­ten wir Ver­mit­tlung­shilfe: Kon­takt bitte über 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

© Katzen­hilfe Gelder­land e. V.