Diese Katzen und Kater suchen aktuell ein neues Zuhause:

Sobald die Katzen die Quarantäne-​Zeit durch­laufen haben, stellen wir sie hier ein.


Katzen­babys:

Wir nehmen immer wieder trächtige Stre­unerkatzen auf und küm­mern uns um sie und um ihren Nach­wuchs. Außer­dem nehmen wir auch ver­waiste Katzenkinder in Obhut. In unseren Pflegestellen gibt es daher oft sehr viele Katzen­babys, die wir gerne in gute Hände ver­mit­teln würden.

Bitte beachten Sie, dass wir ins­beson­dere Katzenkinder nur zu zweit (oder dritt…) oder zu einer bere­its vorhan­de­nen, nicht zu alten und noch ver­spiel­ten Katze ver­mit­teln, weil Artgenossen für ein glück­liches Katzen­leben uner­lässlich sind.

Zudem ist uns sehr daran gele­gen, dass das neue Zuhause unserer Schüt­zlinge nicht in unmit­tel­barer Nähe einer stark befahre­nen Straße liegt, wenn Freigang geplant ist.

Sobald sich die Kit­ten von den Müt­tern abn­abeln bzw. alt und robust genug für Besuch sind, wer­den wir auf unserer Home­page Einzel­bilder und Texte zu ihnen ein­stellen. Zunächst brauchen die Fam­i­lien noch viel Ruhe und Zeit für sich.

Diese Katzen und Kater sind zurzeit noch in der Quar­an­täne oder aber noch nicht kas­tri­ert und zweifach RCP-​geimpft und daher noch nicht „umzugsbereit“:


Micky – Mehrfach verwaist

Micky wurde am 13.06.2016 geboren und lebte einige Jahre mit ihrer Katzen­mut­ter bei ihren Menschen.

Dann traf sie das Schick­sal dop­pelt: Erst starb ihre Mut­ter, und kurz darauf ver­lor sie auch ihr Zuhause, da ihre Dosenöffner sie nicht ins Senioren­heim mit­nehmen durften.

Micky ist sehr men­schen­be­zo­gen, ver­schmust und schläft am lieb­sten mit im Bett.

Gerne möchte Micky wieder Freigang genießen.

Micky sollte nicht als Einzelkatze gehal­ten wer­den und mit einer unge­fähr altersentsprechen­den Katze leben.

Micky zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft sowie kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Micky

Micky

Micky

Hier leis­ten wir Ver­mit­tlung­shilfe: Kon­takt bitte über 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Taja — Schüchterne Schönheit


Taja wurde im Früh­jahr 2019 geboren und tauchte mit ihren Geschwis­tern auf einem Hof auf.

Taja ist noch zurück­hal­tend und etwas schüchtern. Eigentlich mag sie es, gestre­ichelt zu wer­den, doch das ver­gisst sie manch­mal noch.

Sie ist sehr ver­spielt und neugierig.

Wir ver­mit­teln nicht in Einzel­hal­tung. Taja möchte gerne mit ihrem Bruder Birk umziehen. Im neuen Zuhause soll­ten keine kleineren Kinder sein.

Taja zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, gechippt und kas­tri­ert gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Taja

Taja (li.) und Birk

Hier leis­ten wir Ver­mit­tlung­shilfe: Kon­takt bitte über 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de


Birk — Der Schatten-​Kater

Birk wurde im Früh­jahr 2019 geboren und tauchte mit seinen Geschwis­tern auf einem Hof auf.

Birk ist sehr anhänglich und läuft seinem Dosenöffner den ganzen Tag hin­ter­her. Wenn er gestre­ichelt wer­den möchte, möchte er gestre­ichelt wer­den; wenn nicht, nicht. ;-)

Wir ver­mit­teln nicht in Einzel­hal­tung. Birk möchte gerne mit seiner Schwester Taja umziehen. Im neuen Zuhause soll­ten keine kleineren Kinder sein.

Birk zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, gechippt und kas­tri­ert gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Birk

Taja (li.) und Birk

Hier leis­ten wir Ver­mit­tlung­shilfe: Kon­takt bitte über 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de


Nöppi — Her mit den Schmuse-​Einheiten!

Nöppi wurde ca. im April 2019 geboren. In seinem kurzen Leben ver­lor er schon mehrfach unver­schuldet sein Zuhause. Nun suchen wir sein absolutes Forever-​Zuhause für ihn!

Nöppi ist sehr men­schen­be­zo­gen und ver­schmust. Er lässt sich gern auf den Arm nehmen und liebt es, mit seiner Pflege­do­sine zu schwatzen. Wenn er nicht ger­ade Leck­erchen hin­ter­her­jagt oder die Bälle-​Bahn mal­trätiert, liegt er laut schnur­rend bei seiner Pflege­do­sine und fordert Stre­ichelein­heiten ein.

Bei ihm frem­den Katzen ist er zunächst ein wenig unsicher und ver­steckt sich schon ein­mal oder knurrt leise vor sich hin. Doch das gibt sich schnell, denn sein Inter­esse an den Artgenossen ist viel größer als seine Scheu vor ihnen.

Wir ver­mit­teln nicht in Einzel­hal­tung. Gerne bringt Nöppi einen Kumpel aus der Pflegestelle mit oder er zieht zu einer unge­fähr altersentsprechen­den Katze. Im neuen Zuhause soll­ten keine kleineren Kinder sein.

Nöppi zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, gechippt und kas­tri­ert gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Nöppi

Nöppi

Kon­takt bitte über 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Han­nah — Die Kämpferin

Han­nah wurde im Spät­som­mer 2019 geboren. Sehr krank kam sie zu uns. Sie litt an einer schw­eren Lun­genentzün­dung und hätte draußen wohl nicht über­lebt. Sie hat gekämpft und ganz tapfer alle Tierarzt-​Termine und Behand­lun­gen über sich erge­hen lassen.

Han­nah ist noch nicht ganz sicher, was sie von Men­schen hal­ten soll. Nähert man sich ihr zu schnell, ergreift sie die Flucht. Gerne sitzt sie aber in der Nähe des Men­schen und beobachtet genau. Dabei ist ihr Lieblingsplatz die Heizungsliege. Langsam merkt sie aber auch, dass Stre­icheln doch ganz schön ist.

Han­nah braucht ein geduldiges Zuhause, in dem ihr Zeit gegeben wird.

Wir ver­mit­teln nicht in Einzel­hal­tung. Han­nah zieht gerne mit einem Kumpel aus der Pflegestelle um oder zu einer unge­fähr altersentsprechen­den Katze.

Im neuen Zuhause soll­ten keine kleineren Kinder sein.

Han­nah zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, gechippt und kas­tri­ert gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Han­nah

Kon­takt bitte über 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Pepe — Von der Falle auf die Couch

Pepe wurde ca. im Mai 2019 geboren. Bei einer größer angelegten Fan­gak­tion ging er gle­ich mehrfach in die Falle und wolle sie schließlich gar nicht mehr ver­lassen. So gin­gen wir davon aus, dass er sein Stre­uner­leben been­den wollte und geben ihm gerne eine Chance.

Pepe weiß noch nicht, was er von Men­schen hal­ten soll. Kommt die Pflege­do­sine ins Zim­mer, steht er mit den anderen Pflegis erwartungsvoll an der Tür, ergreift dann aber maulend die Flucht und wartet in einem sicheren Ver­steck, bis das Essen serviert ist.

Er ist ein sehr sozialer Kater und ver­steht sich mit allen im Zim­mer gut. Beson­ders gern mag er den ca. drei Jahren alten Kater-​Kumpel Henry.

Wir ver­mit­teln nicht in Einzel­hal­tung. Gerne bringt Pepe einen Kumpel aus der Pflegestelle mit oder er zieht zu einer unge­fähr altersentsprechen­den Katze. Im neuen Zuhause soll­ten keine kleineren Kinder sein. Pepe möchte gerne wieder Freigang haben.

Pepe zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, gechippt und kas­tri­ert gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Pepe

Pepe (links) und Jerry

Kon­takt bitte über 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Jerry — Schüchterne Schönheit

Jerry wurde ca. im April 2019 geboren und tauchte mit ihren Geschwis­tern an einer stark befahre­nen Straße auf. Dort kon­nten sie nicht bleiben und so kamen sie zu uns.

Jerry ist Menschen gegenüber noch etwas zurück­hal­ten, wird aber immer mutiger. Beim Fressen ist sie immer schnell zur Stelle und lässt sich gerne stre­icheln. Leck­erchen nimmt sie aus der Hand.

Sie liegt gerne auf dem Kratzbaum oder unter der Couch und beobachtet lieber aus „sicherer“ Ent­fer­nung. Gerne kuschelt sie mit ihrem Bruder Tom in der Kratzbaum-​Mulde.

Wir ver­mit­teln nicht in Einzel­hal­tung. Jerry zieht gerne mit ihrem Bruder Tom oder einem Kumpel aus der Pflegestelle um oder aber zu einer unge­fähr altersentsprechen­den Katze.

Im neuen Zuhause soll­ten keine kleineren Kinder sein. Sollte Tom indoor gehal­ten wer­den, bevorzugt er einen ein­genet­zten Balkon oder eine gesicherte Ter­rasse. Sollte Jerry indoor gehal­ten wer­den, bevorzugt sie einen ein­genet­zten Balkon oder eine gesicherte Terrasse.

Jerry zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Jerry

Jerry

Jerry (li.) und Tom

Kon­takt bitte über 01520 4128526 oder per Mail: info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Feline und Branca – Nicht ohne meine Schwester

Die Zwei stam­men von einem ver­lasse­nen Hof und wur­den im August 2019 geboren.

Während Feline noch etwas ängstlich und skep­tisch Men­schen gegenüber ist, zeigt sich Branca schon verschmust.

Feline ist eine Fum­melköni­gin – alles, was man irgend­wie oder irgendwo heraus“basteln“ kann, gehört ihr. So holt sie sich Küchen­rolle, Leck­er­stan­gen aus Schubladen,
löst Kratzbaum­be­fes­ti­gun­gen aus der Wand…

Branca liebt es, Bälle durchs Kit­ten­z­im­mer zu kicken und nimmt dabei kein­er­lei Rück­sicht auf ihre Mitbewohner.

Die Zwei hän­gen sehr aneinan­der, und Branca ist eine wichtige Stütze für ihre Schwester Feline, daher möchten wir sie nur zusam­men vermitteln.

Im neuen Zuhause soll­ten keine kleineren Kinder sein. Andere Katzen und Hunde ken­nen die Zwei.

Feline und Branca ziehen mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert, gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Branca

Branca

Feline

Feline

Kon­takt über unsere Pflegestelle in Wach­t­en­donk Andrea Hollenbach-​Eikelpasch, 0177 9637057 oder info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Fable — Her mit dem Futter!

Fable wurde im Novem­ber 2019 geboren.

Men­schen gegenüber ist sie noch recht schüchtern, aber auch seeeehr neugierig.

Sie liebt es, mit ihrer Schwester Fairy­tale Fan­gen zu spie­len und die Bälle­bahn zu mal­trätieren – vorzugsweise nachts um Zwei…

Geht es ums Fressen, spielt es für Fable keine Rolle, wie viel größer und älter ihre Mit­be­wohner sind, sie deklar­i­ert sämtliches Fut­ter als ihres – mit ganzem Körpereinsatz.

Wenn sie nicht frisst oder tobt, liegt sie gerne auf einem Kratzbaum und beobachtet die Welt um sich herum.

Wir ver­mit­teln nicht in Einzel­hal­tung. Gerne zieht Fable mit ihrer Schwester Fairy­tale um. Kleine Kinder soll­ten nicht im neuen Zuhause sein, andere Katzen und Hunde kennt Fable.

Fable zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Fable

Fable

Fable

Kon­takt über unsere Pflegestelle in Wach­t­en­donk Andrea Hollenbach-​Eikelpasch, 0177 9637057 oder info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Fairy­tale — Her mit dem Laserpointer-​Punkt!

Fairy­tale wurde im Novem­ber 2019 geboren.

Men­schen gegenüber ist sie noch recht schüchtern, entspannt sich aber sehr schnell, wenn sie gestre­ichelt wird.

Sie liebt es, mit ihrer Schwester Fairy­tale Fan­gen zu spie­len und die Bälle­bahn zu mal­trätieren – vorzugsweise nachts um Zwei…

Kommt ein Laser­pointer zum Ein­satz, gibt es für Fairy­tale kein Hal­ten mehr – da wer­den die Mit­be­wohner auch ein­mal zum Tram­polin umfunktioniert.

Gerne liegt sie auch an ihre Schwester Fable gekuschelt im Kratzbaum.

Wir ver­mit­teln nicht in Einzel­hal­tung. Gerne zieht Fairy­tale mit ihrer Schwester Fable um. Kleine Kinder soll­ten nicht im neuen Zuhause sein, andere Katzen und Hunde kennt Fable.

Fairy­tale zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Fairy­tale

Fairy­tale

Fairy­tale

Kon­takt über unsere Pflegestelle in Wach­t­en­donk Andrea Hollenbach-​Eikelpasch, 0177 9637057 oder info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Car­los Hou­dini – San­fter Riese

Car­los Hou­dini wurde ca. 2010 geboren. Er lebte als Stre­uner auf einem Hof und wurde von uns mit einer schlim­men, offe­nen Wunde am Hals über­nom­men und müh­sam gesund gepflegt.

Car­los Hou­dini liebt aus­giebige Son­nen­bäder auf der Fen­ster­bank. Und er kuschelt gerne und lässt sich mit Begeis­terung kraulen.

Seine Wunde ent­stand durch eine Allergie auf Fut­ter­mit­tel. Er benötigt daher unbe­d­ingt Mono­pro­tein = nur eine Pro­tein­quelle) Nass­fut­ter, das man prob­lem­los im Zoogeschäft oder auch online kaufen kann. Zurzeit verträgt er (armes) Pferd sehr gut.

Car­los Hou­dini kennt andere Katzen und kommt mit ihnen zurecht. Im Wesentlichen ignori­ert er sie. ?? Mit Hun­den kommt er klar.

Da er bes­timmtes Fut­ter benötigt, kommt ungeschützter Freigang für ihn nicht mehr in Frage.

Car­los Hou­dini zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert, gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Carlos-​Houdini

Carlos-​Houdini

Carlos-​Houdini

Kon­takt über unsere Pflegestelle in Wach­t­en­donk Andrea Hollenbach-​Eikelpasch, 0177 9637057 oder info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Tin­ker­bells Kitten

Ihre Kit­ten wur­den im Mai geboren. Alle Kit­ten sind dem Men­schen gegenüber noch scheu und zurück­hal­tend, aber – genau wie ihre Mut­ter – seeeehr interessiert.

Samiro liebt es, mit den anderen Kit­ten Fliegen zu fan­gen, ist dabei aber in der Regel unterlegen.

Berlioz (reserviert) ist eine kleine Vorwitz-​Nase, der alles und jeden unter­suchen und Bespiel­barkeit testen muss. Am lieb­sten testet er aus, wie lange er seine Geschwis­ter ner­ven kann, bevor die sich wehren. Kein Wun­der: Sein lieb­stes Spielzeug sind die Schwänze seiner Brüder und Schwestern. ;-)

Wir ver­mit­teln nicht in Einzel­hal­tung. Tin­kel­bells Kit­ten ziehen gerne jew­eils im Team um oder zu altersentsprechen­den Katzen.

Wir suchen ein Zuhause ohne kleinere Kinder, gerne mit geschütztem Freigang oder gesichertem Balkon oder gesicherter Terrasse.

Tin­ker­bells Kit­ten ziehen mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Samiro

Samiro

Kon­takt über unsere Pflegestelle in Wach­t­en­donk Andrea Hollenbach-​Eikelpasch, 0177 9637057 oder info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Milka und Miro — Ein Dream-​Team

Diese Zwei wur­den Anfang 2019 geboren. Sie lebten bere­its bei zwei unter­schiedlichen Fam­i­lien, kon­nten aber nie dort bleiben. Immer wieder wur­den sie weitergegeben.

Nun sind sie bei uns, und wir möchten ihnen nun ein „Für-​Immer-​Zuhause“ suchen.

Milka liebt ihren Bruder Miro sehr — und umgekehrt. Die Zwei spie­len aus­giebig miteinan­der, putzen sich gegen­seitig und liegen gerne beieinan­der. Daher möchten wir sie nicht voneinan­der trennen.

Milka findet großen Gefallen daran, die Bän­der von Spielan­geln durchzubeißen, und Miro liegt gerne in der Fen­ster­liege und keck­ert den Vögeln hinterher.

Men­schen finden die bei­den sofort toll und lassen sich gerne stre­icheln. Sie schnur­ren dann laut­stark und ausgiebig.

Auf andere Katzen gehen sie neugierig und offen zu.

Für Milka und Miro suchen wir ein Zuhause ohne kleinere Kinder.

Beide ziehen mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Miro (li.) und Milka

Milka

Miro

Milka (li.) und Miro

Kon­takt über unsere Pflegestelle Cor­dula Rohlmann-​Reineke, 01520 4128526 oder info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

Libby und Livia — Hase und Igel

Diese bei­den Kuhkatzen wur­den im Mai 2019 geboren. Sie gehörten zu einem Katzen-​Clan auf einem Hof und sollen nun eine Chance auf ein „richtiges“ Zuhause haben, in dem sie nicht ein­fach nur mitlaufen.

Livia und Libby brin­gen ihre Pflege­do­sine gerne zur Verzwei­flung, indem sie mit ihr „Hase und Igel“ spie­len. Ver­sucht die Pflege­do­sine, die Kit­ten im Pflegez­im­mer zu zählen, lässt sich nur eine der Zwei blicken. Hat die Pfleg­do­sine Libby lokalisiert, ist Livia unauffind­bar, und dann wieder das ganze Spielchen umgekehrt. Man kön­nte fast schon meinen, die Zwei wären nur eine Katze. ;-)

Wenn Libby und Livia nicht im Tarn-​Modus sind, kicken sie gerne Bälle durchs Kit­ten­z­im­mer oder mal­trätieren die Bälle-​Bahn.

Wir ver­mit­teln nicht in Einzel­hal­tung. Gerne ziehen die bei­den Schwest­ern gemein­sam um. Im neuen Zuhause soll­ten keine kleineren Kinder sein.

Die Zwei wür­den sich über geschützten Freigang freuen. Wichtig wäre es, dass sie bei Freigang Son­nen­creme auf die weißen Ohren bekommen.

Livia und Libby ziehen mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, gechippt und kas­tri­ert gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Libby

Libby

Livia

Livia

Livia

Kon­takt über unsere Pflegestelle Cor­dula Rohlmann-​Reineke, 01520 4128526 oder info@​katzenhilfe-​gelderland.​de

© Katzen­hilfe Gelder­land e. V.